Die Akademie leistet seit vielen Jahren Beiträge zu den Diskussionen über das Selbstverständnis und den Stellenwert der handwerklichen Gestaltung und des Handwerksdesigns. Dozenten und Studenten tun dies vor allem durch ihre umfangreiche Teilnahme an Wettbewerben und Ausstellungen, wo zeitgenössische Positionen diskutiert werden. Die Dozenten schalten sich darüber hinaus immer wieder durch eigene entwerferische Tätigkeiten sowie als Berater und Juroren in die Positionsbestimmungen zeitgenössischer Gestaltung ein. Neben Ausstellungen ist die Teilnahme an Wettbewerben zudem eine weitere Möglichkeit, das Produkt einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Akademie für Handwerksdesign unterstützt ihre Studenten und Absolventen bei der Teilnahme an namhaften Ausstellungen und Wettbewerben.

(Inter)nationale Awards

Preisträger der Akademie für Handwerksdesign Aachen

  • 2014
    - nationale schwedische Design Award DesignS, Lies-Marie Hofmann, "In praise of shadows"

Bayerischer Staatspreis für Nachwuchsdesigner

"Design ist ein wirkungsvolles Instrument des strategischen Marketing: Wer heute ein neues Produkt erfolgreich am Markt platzieren will, muss nicht nur technische Leistungsfähigkeit und Innovation bieten, sondern auch ein gutes, benutzerfreundliches Design. Deshalb wollen wir mit dem Bayerischen Staatspreis den begabten Nachwuchs fördern und das Designbewusstsein in der Wirtschaft stärken." Dr. Otto Wiesheu, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.staatspreis.de.

Preisträger der Akademie für Handwerksdesign Aachen

  • 2006
    - Preisträger Gestaltendes Handwerk, Andreas Reiter
    - Anerkennung Gestaltendes Handwerk, Thomas Jumpertz

  • 1992
    - Preisträger Gestaltendes Handwerk, Matthias Winkler

Designtalente Handwerk NRW

Im Wechsel mit der 'manu factum' fand alle zwei Jahre der 'Gestaltungswettbewerb Junges Handwerk NRW' statt. Dieser wurde nun abgelöst von Wettbewerb 'Designtalente Handwerk NRW'. Neben dem Gewinn lukrativer Preisgelder bietet dieser Wettbewerb jungen Handwerkerinnen und Handwerkern die Möglichkeit, ihre Leistungsfähigkeit und Kreativität einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Ausgewählte Teilnehmer können ihre Werke auf einer Ausstellung präsentieren. Die Ausstellung wird in einem Katalog mit Fotos der Arbeiten dokumentiert. Der Wettbewerb wird in neun Werkbereichen durchgeführt: Farbe/Fotografie/Leder/Papier, Gerät, Glas, Holz, Keramik, Metall, Schmuck, Stein, Textil. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.designtalente-handwerk-nrw.de.

Preisträger der Akademie für Handwerksdesign Aachen

  • 2016
    - Jens-Kristijan Zähringer, Möbel
    - Mehmet Durmus, Skulpturen
    - Sebastian Rullkötter, Schmuck
    - Lukas Spath, Wohnen
  • 2014
    - Silvien Mettig, Fotogramme, Foto
    - Michael von Stosch, Klapmesser, Metall
    - Julian Jacobs, sonne.stein.wasser, Stein

  • 2012
    - Jesse Krencky, Schreibraum, Holz
    - Matthias Kohn, geätzte Kalksteinplatten, Stein
    - Karen Felicitas Petermann, zeitgemäße Interpretation des klassischen Anzugs, Textil
    - Paul Schmachtenberg, Sonderpreis, Kinderbett, Holz

  • 2010
    - Till Wessels, "Tisch mit Klotz am Bein", Holz
    - Barbara Frigger, Glastellerserie, Glas
    - Alexander Munk, Möbelsystem "Dialog", Holz
    - Lena Engel, Geländertreppe, Metall
    - Karen Petermann, Hosenträger- u. Schlipskleid, Textil

  • 2008
    - Klemens Grund, 'Gartenbank', Holz
    - Winfried Schneider, 'Ofen', Gerät
    - Winfried Schneider, 'Stuhl', Metall
    - Jenny Bensberg, 'Arbeitstisch', Holz
    - Matthias Kohn, 'Hocker', Stein
    - Bastian Krause, 'Ein anderes Polstermöbel', Textil
    - Pascal Christian Bosetti, Sonderpreis,  'Neuinterpretation einer Jurte (Zelt)', Gerät

  • 2006
    - Elena Fastabend, 'Nachtjuwelen', Gerät
    - Jan Zimmermann, 'Wegekreuz', Metall
    - Klemens Grund, 'Stuhl', Holz
    - Bastian Krause, Sonderpreis, 'Lochbildkamera', Gerät

  • 2004
    - Melanie Brück, 'Unendliches Kreisbuch', Papier
    - Martin Clemens Müller, 'Regal, Raumteiler aus Bambus', Holz

  • 2002
    - Robert Hansel, 'Mobile Kapelle', Holz
    - Isabell Rasch, Sonderpreis, 'Farbe und Spielzeug', Holz

  • 2000
    - Michael Häringer, 'CAD-Steharbeitsplatz - Rüster, Glas, Edelstahl', Holz
    - Jörg Bontenbroich, 'Verbindungen - Elemente, steckbar - Stahl', Metall
    - Vera Heinrichs, Sonderpreis, 'Schubladengeschichten - Ahorn', Holz

  • 1998
    - Monika Miller, 2. Preis, 'Vitrine - Acryl, gesteckt aus 9 Platten', Glas
    - Lukas Redwitz, 2. Preis, 'Schuckvitrine - Buche, Stahl, Glas', Holz
    - Jörg Bontenbroich, Aachen, 3. Preis, 'Kleiner Tisch - Stahl, geschmiedet', Metall
    - Stefan Vonhoegen, Belobigung, 'Fahrradständer - Stahl, Edelstahl', Metall

  • 1996
    - Benedikt Förster, Aachen, 1. Preis, 'Salz- und Pfefferstreuer - Silber', Gerät
    - Elke Türck, Aachen, 1. Preis, 'Kleid - siebenteilig', Textil
    - Hans Leo Simons, Aachen, 2. Preis, 'Regal - Stahl, Glas', Metall
    - Michaela Möller, 3. Preis, 'Schale - Glasstäbe', Glas
    - Timm Bredohl, Aachen, 3. Preis, 'Standleuchter - Stahl, Edelstahl geschmiedet', Metall
    - Timm Bredohl, Aachen, Belobigung, Pollerstudien - Stahl geschmiedet', Metall
    - Elke Türck, Aachen, Belobigung, 'Kokon - 5 Körperhüllen, Seidenorganza, Seidenchiffon, Rietringe', Textil

  • 1994
    - Sabine Ramershoven, 1. Preis, Optisches Glas, geschliffen und poliert, Glas
    - Georg Linden, 2. Preis, 'Obsidian I' Glaskörper, erschmolzen, Floatglas, Stahl, Glas
    - Stefan Böhme, 2. Preis, Anrichte mit drei Schiebetüren - Elsbeere, Holz
    - Alexander Rossbach, 2. Preis, 'Torso' - Stahlblech, geschmiedet, Metall
    - Achim Wachhelder, 3. Preis, Raumteiler - Birnbaum, Edelstahl, Holz
    - Ellen Fischer, Keramik

  • 1992
    - Katja Schetting, 1. Preis, Figurenpaar 'Allein, Nebeneinander u. Miteinander', Glas
    - Norbert Weber, Aachen, 1. Preis, 'Raumecke', Holz
    - Dorothee Beckersjürgen, Köln, 2. Preis, 'Glasbild im Raum', Glas
    - Sabine Ramershoven, 2. Preis, 'Glasobjekt - Optisches Glas, geschliffen und poliert', Glas
    - Jürgen Brouwers, Aachen, 3. Preis, 'Stühle - Kirschbaum, Birke', Holz
    - Aino Ahrend, Aachen, Belobigung, 'Kinderbett - Stahl, geschmiedet, Leinen', Metall

  • 1990
    - Stefanie Stanke geb. Meurer, 1. Preis, Objekt 'Teilung' - 2 quaderförmige Glasbrocken aus 'Optischem Glas', Glas
    - Maria Gehrling, 1. Preis, Spielobjekt 'Kugelarena', Keramik
    - Christoph Münks, 1. Preis, Raumteiler - Stahl geschmiedet, Metall
    - Dorothee Neu geb. Beckersjürgen, 2. Preis, 5 bewegl. Flachglasobjekte auf Stahlständern, Glas
    - Christoph Dasburg, 2. Preis, Raumteiler - Glas und Stahl, Glas
    - Jürgen Brouwers, 2. Preis, Schrank für Pläne/Zeichnungen - Birke, Esche, Sperrholz, Holz
    - Timm Bredohl, 2. Preis, Objekt Gartenbank - Stahl geschmiedet, Metall
    - Kerstin Greiner-Perth, 3. Preis, Duftdose und zwei Vasen - Fadenglastechnik, Glas
    - Sabine Ramershoven, 3. Preis, Dose, geschliffen, aus mehrfarbigen Glas, Glas
    - Katja Schetting, 3. Preis, Figurengruppe - Figurinen aus geometrischen Formen, Holz
    - Christoff Guttermann, 3. Preis, Kreiselvariationen und Zeichenkreisel, Holz
    - Rolf Raskin, 3. Preis, Tischuntergestell für runden Tisch - Stahl geschmiedet, Metall
    - Georg Linden, Belobigung, Vorhängescheibe - Kamera mit Footballspiel, Glasmalerei, Glas
    - Norbert Weber, Belobigung, E?-Thron I und II - Rechteck-Rohr geschliffen, Sitz Leder schwarz, Holz

  • 1988
    - Timm Bredohl, 2. Preis, 'Gartentor, Stahl geschmiedet', Metall
    - Norbert Weber, 2. Preis, 'Gitter-Detail, Stahl geschmiedet', Metall
    - Horst Bohl, Belobigung, 'Gitter 'Gesicht''
    - Jürgen Brouwers, 3. Preis, 'Büroschrank, Kirschbaum natur', Holz
    - Katja Schetting, 2. Preis, 'Schale, Flachglas', Glas
    - Maria Gehrling, Belobigung, 'Freies Objekt Schamotteton', Keramik

  • 1986
    - Monika Helpenstein, 3. Preis, 'Bleiverglasung, Echtantikglas geätzt und Siebdruck', Glas
    - Christoph Dasburg, Belobigung, 'Bleiverglasung, Echtantik- u. Opaküberfangglas', Glas

Staatspreis MANUFACTUM

Anlässlich der Ermittlung der Staatspreise für das Kunsthandwerk in Nordrhein-Westfalen findet alle zwei Jahre die Landesausstellung 'manu factum' statt. Der Staatspreis NRW ist der bedeutendste und mit insgesamt 45.000 Euro am höchsten dotierte Preis seiner Art in Deutschland. Er wird in den acht Werkbereichen Schmuck, Gerät aus Metall, Holz, Textil/Leder, Keramik, Stein, Glas und Fotografie/Papier vergeben. Zusätzlich kann ein Sonderpreis ausgelobt werden. Ausrichter ist die Arbeitsgemeinschaft des Kunsthandwerks Nordrhein-Westfalen e.V. (ADK NRW). Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.kunsthandwerk-nrw.de.

Staatspreisträger der Akademie für Handwerksdesign Aachen

  • 2015
    - Klemens Grund, Holz

  • 2013
    - Karolin Reiß, Fotografie/Papier
    - Katrin Gräfrath, Stein
     
  • 2011
    - Oliver Hintzen, Holz

  • 2009
    - Paul Schiegnitz, Textil/Leder
    - Hugo Delavelle, Holz (Sonderpreis)
    - Johannes Twielemeier, Fotografie/Papier

  • 2007
    - Johannes Hieronimi, Aachen, Gerät aus Metall

  • 2005
    - Christoph Münks, Meerbusch, Gerät aus Metall
    - Uta Majmudar, Haan, Glas

  • 2003
    -  Michael Kals, Köln, Holz
    -  Elmar Heimbach, Aachen, Holz

  • 1997
    - Georg Linden, Bonn, Glas
    - Ulrike Müller, Stolberg, Holz

  • 1995
    - Aino Ahrend, Aachen, Gerät aus Metall
    - Irene Leister, Simmerath, Leder, Papier, Fotografie, Farbe
    - Hans Leo Simons, Alsdorf, Gerät aus Metall

  • 1993
    - Dorothee Neu (geb. Beckersjürgen), Köln, Glas

  • 1989
    - Dietmar Mechsner, Aachen, Holz

Weitere Wettbewerbe

Preisträger der Akademie für Handwerksdesign Aachen  

  • 2016
    - 15. Hessischer Gestaltungspreis, Peter Freund, Board Butler

  • 2015
    - Dr. Murjahn-Förderpreis, Anke Vander-Vreken

  • 2014
    - Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises 2014, Dorothee Becker, Kunst

  • 2013
    - AJH-Handwerkspreis 2013, Traditionelles Handwerk, Johannes Twielemeier, Klosterbrunnen
    - Maler des Jahres, Anke Vander-Vreken

  • 2012
    - Auszeichnung auf der Fotomesse "Bildsprachen", Johannes Twielemeier

  • 2011
    - Gestaltungswettbewerb Grabzeichen des baden-württembergischen Landesinnungsverbands der Steinmetze und Bildhauer, Johannes Twielemeier, Silber- und Bronzemedaille
    - Landessiegerin und Bundessiegerin im Leistungswettbewerb, Pauline Drisner, jeweils 1. Platz

  • 2010
    - ausgewählt für die 16. Silbertriennale: Benedikt Förster, Christoff Guttermann, www.gefaesskultur.de
    - Vision Unternehmerinnenpreis, Julia Danckworth, 2. Preis

  • 2009
    - Tischler Wettbewerb "Entspannt modernisieren": Henning Schäle, 2. Preis; Michael Kals, 2. Preis; Thomas Faber, 3. Preis

  • 2007
    - Förderpreis für das Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz, Matthias Jegen, Metallbauer
    - 'AC² - gründen und wachsen' Preisträger erste Runde, Aachen, Thomas Jumpertz, Tischlermeister
    - 'Hommage à Angela' - Schmuckausstellung Berlin, Monika Bergrath, Goldschmiedin

  • 2005
    - 'Design Plus' 2005 der ISH Frankfurt, Katrin und Norbert Weber, Werkbereich Metall, Kaminrost 'burning wood
    - 'das salzgefäss' - Wettbewerb in Hallstadt Österreich, Auszeichnung: Christoff Guttermann u. Stefan Bücken

  • 2004
    - Unternehmerinnenpreis der GründerRegion Aachen 2004, Anke Vander-Vreken, 2. Preis
    - Innovationspreis "Grill & Barbecue", Messe Spoga Köln, Norbert und Katrin Weber

  • 2003
    - Design Preis "FORM 2003", intern Messe Frankfurt, Norbert und Katrin Weber

  • seit 1995
    - Jährliche Auszeichnung mit der 'FORM' anlässlich der Internationalen Frankfurter Herbstmesse,  Christoff Guttermann, Auszeichnung: Werkbereich Holz

  • 1991
    - Wettbewerb: Die geborgte Schöpfung, Eva Kinzius, 3. Preis

  • 1989
    - Wettbewerb: Gestaltung im Handwerk / Akademie für Gestaltende Handwerke:
      - 1. Preis: Stefanie Meurer, Werkbereich Glas, Objekt aus geschliffenen Glas
      - 2. Preis: Thomas Wassum, Werkbereich Holz, Raum-Knoten aus montierbaren Einzelteilen
      - 3. Preis: Maria Gehrling, Werkbereich Keramik, Entwicklung eines Tast-Spiels
      - Anerkennung: Felix Jansen, Werkbereich Holz

  • 1988
    - Landessieger im Leistungswettbewerb, Norbert und Katrin Weber, 2. Preis