Benutzername:    
Passwort:

Neu anmelden            |            Passwort vergessen

Sprachauswahl:  de | en | fr

die gute form

Innungswettbewerb
Alljährlich stellt der Berufsnachwuchs des Tischlerhandwerks seine Leistungsfähigkeit unter Beweis – zu sehen in zahlreichen Gesellenstück-Ausstellungen in ganz Nordrhein-Westfalen. Sie finden meist im Spätsommer statt. Den genauen Termin erfahren Sie bei Ihrer örtlichen Tischler-Innung. Mit dem Gesellenstück dokumentieren die angehenden Tischlergesellen zum Abschluss ihrer Lehrzeit ihr fachliches Können. Die Stücke werden von den Auszubildenden nicht nur eigenständig gefertigt, sondern auch entworfen und konstruiert. Neben den rein handwerklichen Aspekten werden deshalb bei der Beurteilung auch Kriterien wie Originalität, Design, Modernität, Funktionalität sowie die funktions- und materialgerechte Konstruktion berücksichtigt.

Landeswettbewerb
Mit der Teilnahme an der Gesellenstückausstellung bewerben sich viele junge Tischler auch am Wettbewerb „die gute form“. Dieser Wettbewerb wird auf Landesebene vom Fachverband des Tischlerhandwerks Nordrhein-Westfalen parallel zu den Gesellenprüfungen veranstaltet. Er soll dem Berufsnachwuchs schon früh die Bedeutung der Formgebung, also des Designs im Schreinerhandwerk verdeutlichen. Die Preisträger der einzelnen Innungen dürfen im Herbst am Landeswettbewerb teilnehmen.

Preisträger der Akademie für Handwerksdesign

2009

- Claus Niephaus
- Moritz Schaufler
- Nikolas Swyter

1. Preis Landeswettbewerb
3. Preis Landeswettbewerb
Belobigung Landeswettbewerb

2004

- Martin Müller

2. Preis

1999

- Robert Hansel
- Yvonne Marché
- Mathias Alker

Landessieger NRW
1. Preis Innungswettbewerb
3. Preis Innungswettbewerb