Die Handwerkskammer gibt am 13.03.2020 bekannt, dass die Bildungszentren bis zum 19.04.2020 und das Haupthaus bis auf Weiteres geschlossen bleiben.
© Unsplash / Sharon McCutcheon

Wichtige Mitteilung!

Handwerkskammer Aachen schließt Bildungszentren, Akademie und Haupthaus

News BGZ Simmerath QualiTec GmbH Akademie für Handwerksdesign Coronavirus

Angesichts der Corona-Infektionen und aufgrund der aktuellen Entscheidung der Landesregierung, alle Schulen bis zu den Osterferien zu schließen, bleiben ab dem 16. März bis zum 19. April 2020 auch die Bildungszentren der Handwerkskammer Aachen und ihre Akademie für Teilnehmer/innen und Studierende geschlossen. Es finden keine Lehrgänge und Kurse statt.

Das Haupthaus der Handwerkskammer im Sandkaulbach bleibt aufgrund der aktuellen Situation ebenfalls bis auf Weiteres geschlossen. Ihre Ansprechpartner erreichen Sie aber weiterhin per Mail oder telefonisch. Unsere zentrale Rufnummer lautet Tel.: +49 241 471-100. Sollten Sie einen persönlichen Termin vereinbart haben, bitten wir Sie sich kurz unter der obigen zentralen Telefonnummer anzumelden und den Eingang über das Konferenzzentrum zu benutzen. Vielen Dank!

Bildungszentren:

  • Bildungszentrum für Friseure und Kosmetiker Sandkaulbach 17 – 21, 52062 Aachen
  • Bildungszentrum BGE Aachen, Tempelhofer Straße 15 – 17, 52068 Aachen
  • Bildungszentrum BGZ Simmerath, Kranzbruchstraße 10, 52152 Simmerath
  • Bildungszentrum TraCK Düren, Rurstraße 160, 52349 Düren
  • Akademie für Handwerksdesign Gut Rosenberg, Horbacher Straße 319, 52072 Aachen-Horbach

Haupthaus:

  • Handwerkskammer Aachen, Sandkaulbach 17 – 21, 52062 Aachen

Aufgrund der Kurzfristigkeit der Entscheidung bemüht sich nun die Kammer, unverzüglich alle Teilnehmer der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung und deren Ausbildungsbetriebe, die Teilnehmer der Meistervorbereitungslehrgänge und der Sonderlehrgänge sowie die Studierenden der Akademie möglichst noch vorher zu erreichen und direkt zu informieren.

„Für die betroffenen Auszubildenden der überbetrieblichen Lehrgänge besteht, sofern für sie keine Quarantäne angeordnet wurde, Anwesenheitspflicht im Ausbildungsbetrieb“, erklärt Peter Deckers, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Aachen. „Wir setzen alles daran, dass die Jugendlichen ihre Ausbildung regelgerecht und ohne zeitliche Verzögerung erfolgreich zu Ende bringen können.“

„Sollte die künftige Entwicklung der Corona-Epidemie weitere Maßnahmen erforderlich machen, werden diese unverzüglich umgesetzt“, so Peter Deckers.

Info: Alle Informationen zum Thema auf einen Blick finden Sie unter www.hwk-aachen.de/corona.