© Akademie für Handwerksdesign

Sie möchten an einem Wettbewerb teilnehmen und Ihre Chance auf eine Platzierung erhöhen?

Sie möchten die Wettbewerbslandschaft in Ihrem Bereich besser kennen lernen?
Lassen Sie sich an der Beratungsstelle für Formgebung von Beate Amrehn beraten.

Wettbewerbe
DesignTalenteNRW, weitere Informationen finden Sie hier
Manufactum Staatspreis NRW, weitere Informationen finden Sie hier

Sprechen Sie uns an: Designberatung und Beratungsstelle für Formgebung der Handwerkskammer Aachen

Der traditionsreiche Wettbewerb, den die Landesregierung NRW alle zwei Jahre ausschreibt, gehört mit insgesamt 60.000 Euro Preisgeld zu den höchst dotierten und qualitativ hochwertigen Wettbewerben seiner Art in Deutschland. Alle zwei Jahre können sich Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker, die in Nordrhein-Westfalen leben und arbeiten, um die Teilnahme an der Landesausstellung bewerben. Die Besten von ihnen werden mit dem Staatspreis ausgezeichnet.

RENOMMIERTER PREIS
Bereits zum 29. Mal werden Handwerk, Design und angewandte Kunst auf höchstem Niveau einem breiten Publikum präsentiert. Die Wichtigkeit der Ausstellung unterstreicht die Landesregierung durch die Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Armin Laschet.

Wettbewerb und Ausstellung werden im Auftrag der Landesregierung NRW und der Beratungsstelle für Formgebung in Aachen www.gut-rosenberg.de durchgeführt.



THEMENBEREICHE

    MÖBEL
    Bänke, Betten, Regale, Stühle, Tische, …
    SKULPTUREN
    Glasobjekte, Holzobjekte, Keramikobjekte, Metallobjekte, Papierarbeiten, Reliefs, Stelen, ….
    SCHMUCK
    alle Objekte, die als Schmuck am Körper zu tragen sind
    KLEIDUNG UND TEXTIL
    Kleider, Kopfbedeckungen, Mäntel, Schuhe, Taschen, Teppiche,  Bekleidung im weitesten Sinne, …
    MEDIEN
    Buchbindearbeiten, Fotografien, Printmedien, Videos, …
    WOHNEN
    Bestecke, Bilder, Leuchten, Schalen, Vasen, Wohnaccessoires, …

Weitere Infos unter: staatspreis-manufactum.de

 

 

DESIGNTALENTE HANDWERK NRW

2020 wird wieder das Jahr der Designtalente.

Für wen ist der Wettbewerb?
Der Wettbewerb richtet sich an Gesellinnen/Gesellen und Meisterinnen/Meister (unselbstständig) aus dem Handwerk, selbstständige Handwerker/innen, die in die Handwerksrolle eingetragen sind oder solche, die die Voraussetzungen für die Eintragung in die Handwerksrolle erfüllen sowie an Studentinnen/Studenten und Absolventinnen/Absolventen von Fachhochschulen für Design sowie von Gestaltungsakademien und Fachschulen des Handwerks, sofern sie mindestens die Gesellenprüfung in einem Beruf des gestaltenden Handwerks nachweisen können.

6 Themenbereiche …
… sind vorgegeben, in denen sich DESIGNTALENTE dem Wettbewerb stellen können. Werdet also aktiv und kreativ in den Bereichen Möbel, Skulpturen, Schmuck, Kleidung, Medien oder Wohnen. Wir sind schon gespannt auf Eure Ideen und Objekte. Wenn Ihr sehen wollt, was geht, schaut doch einfach mal in die Kataloge der Vorjahre.

30 Jahre …
… und kein Stück älter dürfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs sein. Ach ja, natürlich müssen sie in Nordrhein-Westfalen wohnen oder dort arbeiten. Ansonsten geht nichts! Die kompletten Teilnahmebedingungen findet Ihr im Menüpunkt, wo auch sonst, Teilnahmebedingungen. Und dort findet Ihr auch das Anmeldeformular. Noch ein Hinweis für die Unentschlossenen: Ihr könnt Eure Teilnahme auch erstmal vormerken, ohne Euch direkt anzumelden.

Warum dieser Wettbewerb?
Keine Frage: Weil er für das Handwerk wichtig ist! Hohe Gestaltungsqualität ist für das Handwerk (überlebens)-wichtig. Die Förderung und Anerkennung von jungen DesignTalenten hat daher hohe Priorität. Deshalb veranstaltet der Westdeutsche Handwerkskammertag zusammen mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW alle zwei Jahre den Wettbewerb »DesignTalente Handwerk NRW« für junge Handwerkerinnen und Handwerker unter 31 Jahren.

Info: Alle Infos zum Wettbewerb findet ihr im Netz unter www.designtalente-handwerk-nrw.de.